Category Archives: Diverses

Eclipse kommt nach Europa…

The Next Total Eclipse… oder zumindest gibt es ein simultanes Release verschiedener Eclipse-Projekte, wie das schon zuvor mit Callisto durchgeführt wurde. Es geht dabei hauptsächlich um die Eclipse-IDE, bei der es ja mittlerweile eine vielzahl von Plugins gibt, welche jeweils verschiedene Release-Zyklen haben und daher auch nicht immer zusammen passen. Mit Callisto wurde einige dieser Projekte synchronisiert und es fand ein gleichzeitige Release statt. Mit Europa, dem neuen Code-Namen für das diesmalige simultane Release werden 21 Projekte gleichzeitig freigegeben. Nach dem Countdown auf der Homepage soll es in 5 Tagen soweit sein.Diesmal sind auch die AspectJ Developer Tools (AJDT) mit dabei, also der IDE-Support für aspektorientierte Programmiersprache AspectJ. Da gerade die AJDT sehr viel vom Eclipse-IDE-Core nutzen ist das wirklich ein Segen, da es hier in der Vergangenheit oft zu Versionskonflikten kam.

Wieder mit dabei ist natürlich auch wieder die Web Tools Platform (WTP), welche die Eclipse-IDE zur Webentwicklung tauglich macht, indem beispielsweise der Tomcat im Eclipse gestartet werden kann.

Und auch Eclipse Mylyn, welches vorher unter dem Namen Mylar bekannt war ist dabei. Dieses Plugin macht aus einer Eclipse-IDE eine Task orientierte Entwicklungsumgebung. Das heißt es können Tasks aus System wie JIRA, Trac oder Bugzilla dargestellt werden. Das besondere dabei ist jedoch, das man dann die Arbeit an einem Task starten kann und Mylyn fokusiert aufgrund der durchgeführte Schritte die Oberfläche auf die benutzten Dateien. Wird der Task später gewechselt werden wieder die Dateien für den anderen Task angezeigt.

Nicht bestandteil von Europa aber dennoch im gleichen Zeitraum wird das Release 2.0 von Spring IDE fertig werden. Dies ist ebenfalls ein Eclipse-Plugin zum entwickeln von Spring Anwendungen. Eines der neuen Feature ist dabei die Darstellung der Spring AOP Advices, ähnlich wie das AJDT macht.

Ab jetzt bei Interface21

Seit 01.04. (nein, kein Aprilscherz) bin ich jetzt als Senior Consultant bei Interface21, der Frima hinter dem Spring Framework, tätig.

Die Zeit bei der SOFTCON war sehr schön und ich hatte dort auch ich nie etwas zu Beanstanden, doch jetzt freue ich mich schon auf die neuen Aufgaben bei Interface21. Auch hier werde ich neben Spring und Acegi Consulting/Training auch weiterhin als Berater für sämtliche IT-Security Themen zur Verfügung stehen, wie z.B. Kerberos und SSO.

3 Dinge über mich…

… die bisher wohl niemand kannte (und niemand kennen will), darf ich nun dank Eberhard hier erzählen:

  • Mein erster eigener PC war der direkte Vorgänger des iMacs ;-) : Der Schneider Joyce oder auch bekannt unter Amstrad PCW, was allerdings hauptsächlich daran lag das ich zu dem Zeitpunkt gerade bei Schneider gearbeitet hab und daher günstig an die Hardware kam.
  • Ich war 1997 bei der Loveparade in Berlin als Lichttechniker mit dabei, was man ansich ja nicht verschweigen müsste, wenn es halt nicht der Marienhof-Wagen gewesen wäre. Spaß hat’s trotzdem gemacht!
  • Obwohl ich selbst gerade ein Buch schreib und auch während der Arbeit öfter mal mein Wissen verewigen darf, lese ich private viel lieber mit dem Kopfhörer. Im Moment Die Anstalt von John Katzenbach.

Der Stab geht jetzt weiter an Frank, Peter und Clemens. Viel Spaß!

Der Umzug ist (fast) geschafft

Mein Blog und meine Homepage ist nun erfolgreich auf den neuen Server umgezogen. Dabei hab ich jetzt auch Blog und Homepage zusammengelegt und verwalte beides jetzt mit WordPress. Die Seiten die vorher auf meiner Homepage waren stehen jetzt in den linken Navigation zur Verfügung und der Blog befindet sich unter Home. Die Permalinks der alten Artikel sollte nun auch alle auf das neue System zeigen, der Umzug der Domains kann jedoch noch ein paar Tage dauern.

Ab jetzt wird es auch wieder regelmäßiger neue Artikel geben.

Mein MacBook ist da!

Seit Samstag bin ich jetzt also auch einer der ersten MacBook-Besitzer. Ganz überraschend hatte nämlich der GRAVIS-Store in München am Freitag noch eine Lieferung bekommen.

Bis jetzt bin ich damit auch hochzufrieden, der Akku hält sehr lange (bei normale Nutzung 4-5 Stunden), das Display ist toll, er bootet schnell (vorallem im Vergleich zu WinXP), die Software ist umfassend und bei Bedarf kann man sogar mittels der Software Boot Camp das Windows XP installieren.

Ausschlaggebend für den Kauf des MacBooks (13″ white, 2.0 GHz Intel Core Duo) waren für mich folgende Dinge:

  • Ich wollte die Präsentationssoftware Keynote nutzen, und die läuft nur auf Mac OS X
  • Mir gefällt Mac OS X, da es ein Unix-Betriebssystem ist
  • Es ist sehr flach und hat ein tolles Design
  • Es ist mit 1.279 Euro für ein 13″-Notebook ziemlich günstig

Firmenwechsel

Ich bin seit 01.04.2006 bei der Softcon IT-Service GmbH in München tätig, meine GABO E-Mailadresse funktionert also nicht mehr.